Somatoemotionale Entspannung (SEE)- Psychotherapie

Körperintegrierende Psychotherapie:

Als Erweiterung der Craniosacrale Therapie, wird bei der SEE die Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen und die Lösung der daraus resultierenden Schutzmechanismen in den Vordergrund gestellt. Durch die gezielte Berührung des Therapeuten gelangen die unverarbeiteten Informationen in das Bewusstsein des Patienten. Der Lösungsprozess wird durch das therapeutische Gespräch begleitet, vertieft und unterstützt.

Behandlungsindikationen:
z.B. Burnout-Syndrom, Trauma (Unfälle, Geburtstrauma etc.), posttraumatische Belastungsstörung, Depression, Phobie (Angsterkrankung), psychosomatische Erkrankungen, Trauerarbeit, begleitende alternative Krebstherapie und viele andere

Ich muss sie aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass es sich hier nur um Anwendungsbeispiele für die einzelnen Behandlungsmethoden handelt und in manchen Fällen eine Behandlung nicht angezeigt ist. Es handelt sich in keinem Fall um ein Heilversprechen!